Table of Contents Table of Contents
Previous Page  10 / 174 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 10 / 174 Next Page
Page Background

Passgenau modernisieren:

Die bodenstehende Variante

10

Als Ergänzung zum Lieferprogramm

der Gasbrennwertgeräte Weishaupt

Thermo Condens WTC-A stehen

nun zusätzliche Geräte der W-Aus-

führung in den Leistungsstufen

15 und 25 kW mit einem Geräte-

unterbau von 20 bzw. 40 cm Höhe

zur Verfügung:

WTC 15/25-A Ausführung

W-PEA-S20 bzw. S40

Mit diesen Varianten können Brenn-

wertgeräte jetzt frei im Raum aufge-

stellt werden. In erster Linie eignen sich

diese Gerätevarianten für den Ersatz

von bodenstehenden Heizkesseln.

Ideal für die Modernisierung

Die überwiegende Anzahl der Brenn-

wertgeräte kommen heute in der

Anlagensanierung zum Einsatz.

Oftmals gilt es, einen bodenstehenden

Wärmeerzeuger zu ersetzen.

Der Abgaseintritt in den Schornstein er-

folgte beim alten Kessel häufig etwas

oberhalb des Kessels. Wird nun ein

Gasbrennwertgerät an der Wand mon-

tiert, erfolgt die Einführung der Abgas-

leitung in den vorhandenen Schacht

knapp unterhalb der Decke.

Bei der Gerätevariante mit Sockel kann

die bisherige Höhe der Schornsteinein-

führung wieder verwendet werden.

Natürlich benötigen auch diese Geräte

eine feuchte unempfindliche Abgaslei-

tung die, falls nicht schon vorhanden,

nachgerüstet werden muss. Die sonst

notwendigen Stemm- und Maurerarbei-

ten entfallen jedoch.

Oftmals fehlt auch die freie Wandfläche

im Heizraum um das Neugerät platzie-

ren zu können. Auch hier ist das Brenn-

wertgerät für Bodenmontage der

hilfreiche Problemlöser.

Anschlussfertig und flexibel

Die Absperrkugelhähne für Heizung,

Speicherladekreis und Gas sind bereits

im Sockel montiert. Beim Gerät mit

Sockelhöhe 40 cm ist zusätzlich bereits

ein Sammelsiphon für Kondensat und

Sicherheitsventil integriert. Außerdem

kann eine Kondensat-Hebepumpe aus

dem Zubehörprogramm in den Unter-

bau integriert werden. Im Servicefall

kann die Frontseite des Sockels mit

einem Handgriff abgenommen werden.

Optischer Vorteil: Die Anschlüsse werden durch

den Unterbau verdeckt.